Die besten Badeseen in und um München

In diesem Blogartikel zeige ich die die besten Seen in München und im Umland. Ich liebe München im Sommer – was ziemlich ungewöhnlich ist, wie ich finde. Meistens ist der Sommer in Großstädten eher unangenehm, es ist heiß, es gibt kein Schwimmbäder oder Seen, um sich zu erfrischen, und normalerweise sind die Leute an einem heißen Sommertag lieber am Strand als in der Stadt. Aber München ist anders. Ich nehme euch mit zu den besten Badeseen in München und Umgebung (oder mehr Bayern) und zeige euch, wie angenehm ein Sommer in der Stadt sein kann.


Überblick über alle Seen in und in der Nähe von München:

#1 Eibsee: Sieger der besten Badeseen in der Umgebung Münchens

#2 Walchensee: Zweiter Sieger der besten Badeseen in der Nähe von München

#3 Chiemsee: der entspannte See

#4 Starnberger See: die Familienvariante unter den besten Badeseen in München

#5 Wörthsee: weniger besucht & mit öffentlichen Verkehrsmitteln erreichbar

#6 Tegernsee: Der schicke See – inkl. Geheimtipp

#7 Isar: Naturparadies inmitten der Stadt

#8: Sylvensteinspeicher: ein toller Ort, aber kalt zum Schwimmen

#9 Weitere Seen in München


#1 Eibsee: Sieger der besten Badeseen in der Umgebung Münchens

Mein Liebling <3 Dies ist der schönste und außergewöhnlichste See in der Nähe von München. Er wird auch als die Karibik Bayerns bezeichnet und das ist er wirklich. Berühmt ist er vor allem für die kleinen Inseln im Inneren des Sees. Seht einfach selbst:

Frau steht auf einem Fels und blickt auf den Eibsee und die Zugspitze.

Der Eibsee ist ein Bergsee am Fuße der der Zugspitze, dem höchsten Berg Deutschlands. Aus diesem Grund ist das Wasser erfrischend, aber zum Glück nicht zu kalt zum Baden im Sommer. An diesem See kann man viel unternehmen: einen Kaffee auf der Terrasse direkt am See trinken, einen Spaziergang um den See (der etwa 8 Kilometer lang ist) machen, ein Boot oder ein SUP mieten oder in der Gegend wandern. Aber auch einfach nur zum schwimmen gehen ist der Eibsee perfekt.

Besonderer Tipp:
Du solltest unbedingt einmal um den See herum wandern, um in den wahren Genuss des Eibsees zu kommen und ihn aus jedem Blickwinkel zu erleben. Schau dir auch meinen Artikel zu den besten Aussichtspunkten am Eibsee an.

Blick auf eine Insel auf dem Eibsee.
Blick von einem Kiesstrand am See auf eine Insel und die Zugspitze.

Wie man zum Eibsee kommt:

Der Eibsee liegt etwa 90 Kilometer von München entfernt. Leider gibt es keine direkte Zugverbindung und man braucht ein Auto, um dorthin zu gelangen. Aber es lohnt sich auf jeden Fall, dafür ein Auto zu mieten, falls du kein eigenes hast.

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Wo kann man am Eibsee übernachten?

Dieser Ort lädt auch zum Übernachten für ein Wochenende ein. Es gibt nur ein einziges Hotel direkt am See, das Eibsee Hotel. Das Hotel ist nicht sehr modern, aber sehr gepflegt, sauber mit einem ordentlichen Wellness-Angebot, wie einem Hallenbad und einer Sauna. Und die Lage ist natürlich einmalig. Es ist sowohl im Winter als auch im Sommer ein tolles Ausflugsziel. Sie können das Hotel erreichen, indem du hier klickst.



#2 Walchensee: Zweiter Sieger der besten Badeseen in der Nähe von München

Nummer 2 unter den besten Badeseen in München ist der Walchensee. Er wurde erst letztes Wochenende zu meinem zweiten Favoriten, weil das Wasser manchmal noch klarer und türkisfarbener ist als das des Eibsees. Schau selbst, wie klar das Wasser an diesem Tag war:

Das türkise Wasser des Walchensees.

Auch dieser See liegt in einer wunderschönen Berglandschaft und es gibt viele Strandmöglichkeiten. Die nächstgelegenen und beliebtesten sind die Strände und die Liegewiese der Stadt Walchensee. An den Wochenenden und während der Schulferien im August sind diese Strände jedoch sehr überfüllt.

Ruhige Badestelle mit vielen Bäumen am Walchensee.

Wenn Sie SUPs mieten möchten, musst du ans Ende der Mautstraße den den letzten Strand im Süden fahren. Du solltest das SUP unbedingt vorher reservieren unter http://www.sup-walchensee.de/verleih.html

Frau auf einem Stand-up Paddleboard auf dem See mit Blick in die Berge.
Blick von einem Stand-up Paddle Board auf den glitzernden See.

Wo kann man am Walchensee übernachten?

Der Walchensee und seine Umgebung sind sehr schön und laden sogar dazu ein, länger als einen Tag zu bleiben, zum Beispiel für ein Wochenende. Eine traditionelle, aber sehr saubere und gemütliche Unterkunft ist das Landhotel zum Staffelwirt im Dorf Jachenau, etwa 20 Minuten vom Walchensee entfernt. Sie können das Hotel erreichen, indem du hier klickst.

#3 Chiemsee: der entspannte See

Der Chiemsee liegt im Süden von München und ist einer meiner persönlichen Favoriten auf meiner Liste der besten Badeseen in München und Umgebung.

Es gibt viele offizielle Badestellen mit einer gewissen Infrastruktur wie Restaurant, Toiletten, etc. Eine Übersicht finden Sie auf der folgenden Karte:

Karte des Chiemsees mit Attraktionen.

1. Strandbad Rimsting
2. Strandbad Hofanger
3. Strandbad Gollenshausen
4. Strandbad Chiemseepark Seebruck
5. Strandbad Chieming
6. Strandbad Übersee
7. FKK-Strandbad Schwögler am See
8. Strandbad Chiemseepark Felden
9. Strandbad Schraml Prien
10. Prienavera Strandbad

Aber es gibt viele inoffizielle, versteckte Badestellen – am besten du fährst einfach los und suchst dir deine Lieblingsstelle aus.

Ein besonderer Tipp:
Nicht verpassen sollte man die Strandbar „Sundowner“ in Übersee. Hier kann man mit einem Cocktail in der Hand auf einer der Liegen den Sonnenuntergang im See beobachten – ein perfekter Ausklang eines entspannten Tages.

Roter Sonnenuntergang am Chiemsee.

Wie man zum Chiemsee kommt:

Zum Chiemsee fährt man am besten mit dem Auto.

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Wo kann man am Chiemsee übernachten?

Wenn du am Chiemsee übernachten möchten, gibt es verschiedene Möglichkeiten. Du kannst in der größten Stadt am See, Prien, oder in einer ruhigeren Gegend von Übersee oder Chieming übernachten. Sehr schön, sehr gut ausgestattet und modern eingerichtet in Seenähe mit Bergblick ist die Ferienwohnung Stiglreitmaier. Wenn du eine Unterkunft direkt am See bevorzugst, dann ist die Ferienresidenz Chiemseestern Adults Only die beste Wahl.

#4 Starnberger See: die Familienvariante unter den besten Badeseen in München

Der Starnberger See bietet die perfekte Balance zwischen unberührter Natur und guter Infrastruktur. Außerdem kann man ihn von München aus mit der S-Bahn erreichen. Der See ist rund 20 Kilometer lang und es gibt zahlreiche Bademöglichkeiten, zum Beispiel in den Orten Percha, Tutzing, Seeshaupt oder Possenhofen.

Der berühmteste große Strand (kostenpflichtig) mit vielen Einrichtungen, wie einem kleinen Restaurant, einem Spielplatz für Kinder, etc. befindet sich in Starnberg. Mehr darüber erfährst du hier. Allerdings ist er an Wochenenden und in den Sommerferien sehr überfüllt.

Wenn du einen Ort Nahe München suchst, dann ist der Strand in Percha vielleicht die schnellste Option. Percha liegt im Norden des Sees und ist innerhalb von 25 Minuten von München aus zu erreichen (natürlich abhängig davon, wo Sie wohnen). Es ist eine etwas kleinere, aber sehr schöne Anlage mit einem kleinen Restaurant. Es gibt einen Steg, der ins Wasser führt und man kann wählen, ob man sich dort niederlassen möchte (was viele Leute tun) oder auf der Wiese liegen möchte. Hier einige Eindrücke vom Strand Percha und seinen Einrichtungen:

Der Steg mit vielen Menschen an der Badewiese Percha.
Private Seehäuser mit Seegras abgeschottet am Starnberger See.
Die Liegewiese mit vielen Menschen in Percha am Starnberger See.
Der Kiosk mit Sonnenschirmen in Percha.

Besonderer Tipp:
Wenn du Lust auf eine leichte Wanderung (flach) in der Nähe des Starnberger Sees hast und den Tag in einem schönen Restaurant ausklingen lassen möchten, kann man zum Forsthaus Ilkahöhe wandern. Hier mein englischer Blogpost mit allen Details dazu.

So erreichst du den Strand von Percha:
Man nimmt die S-Bahn S6 bis „Starnberg Nord“. Dann kannst du entweder zu Fuß gehen (2 Kilometer!) oder den Bus 961 nach Percha nehmen.

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Wie kommt man generell zum Starnberger See?
Du kommst entweder mit dem Auto oder mit der S-Bahn 6 von München aus in den Ort Starnberg oder auch nach Feldafing, Possenhofen oder Tutzing.

#5 Wörthsee: weniger besucht & mit öffentlichen Verkehrsmitteln erreichbar

Ein kleiner Geheimtipp in der Liste der besten Badeseen in München ist der Wörthsee. Das Gute am Wörthsee ist, dass er mit der S-Bahn von München aus erreichbar ist und nicht so beliebt und belebt ist wie zum Beispiel der Starnberger See oder der Tegernsee. Allerdings ist der See auch nichts Besonderes. Aber es gibt einige schöne Stellen und man kann dort auch SUPs oder Boote mieten.

Frau auf einem SUP auf dem Wörthsee.

Besonderer Tipp:
Fahre mit dem Auto nach „Oberndorf“, wo drei lange Stege ins Wasser führen, oder nach „Seefeld“, wo du SUPs mieten kannst.

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Frau auf einem Steg mit Booten im Hintergrund.
Terrasse eines Restaurants mit Sonnenschirmen direkt am See.

Wie man zum Wörthsee kommt:
Am besten fährst du mit der S-Bahn bis zur Haltestelle „Steinebach“ und musst dann nur noch etwa 10 Minuten zum See laufen.

#6 Tegernsee: Der schicke See – inkl. Geheimtipp

Dieser See ist eigentlich nicht mein Lieblingssee, denn in den beliebten Orten, wie dem Tegernsee, kann es sehr voll und touristisch werden. Der Tegernsee ist bekannt, manchmal etwas vornehm und am meisten bevölkert und hat die meiste Infrastruktur rund herum (im Gegensatz zum Walchensee und Eibsee, wo es fast keine Infrastruktur um den See herum gibt). Der Tegernsee ist aber auch aus anderen Gründen attraktiv: die charmanten Dörfer, die Restaurants am See, die Wander- und MTB-Möglichkeiten in der Umgebung, aber auch wegen des Badens. Wenn du lieber auf einer hübschen Terrasse ein Gläschen trinkst, als in den See zu springen, dann bist du hier genau richtig. Manchmal fühlt man sich hier sogar wie am Gardasee in Italien.

Letztes Wochenende habe ich jedoch einen ruhigeren Ort abseits der Menschenmassen und Touristen entdeckt, den ich jetzt in diese Liste aufgenommen habe. Es ist das „Standbad Kaltenbrunn“ oder Beach Kaltenbrunn, ein kleiner Strand mit einem kleinen Restaurant im Norden des Sees. Hier ein paar Eindrücke von diesem Ort:

Eingang zum Restaurant in Kaltenbrunn mit Holzzaun.
Blick auf den Tegernsee umgeben von grünen Wiesen und Bäumen.
Eine einsame Bank am Seeufer des Tegernsees.

Wie man zum Tegernsee kommt:
Das Gute am Tegernsee ist auch, dass man ihn mit der Bahn (BOB) vom Hauptbahnhof München aus erreichen kann. Um zum Strandbad Kaltenbrunn zu gelangen, musst du mit dem Zug bis „Gmund“ fahren und 900 Meter laufen. Es befindet sich hier:

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

#7 Isar: Naturparadies inmitten der Stadt

Eigentlich kein See und daher auch nicht Teil der besten Badeseen in München, aber die Isar gehört einfach zu München und darf aus diesem Grund nicht fehlen. Die Isar stellt eine tolle Bademöglichkeit innerhalb der Stadt München, wenn man nicht weit fahren möchte. Man kann dort herrlich spazierengehen, laufen, chillen, Freunde treffen, schwimmen oder sogar zum Grillen. Und das beste: Man kann sie leicht mit dem Fahrrad oder den öffentlichen Verkehrsmitteln in München erreichen und besonders an heißen Wochenenden, wenn viele der oben genannten Seen überfüllt sind, ist die Isar eine tolle Option. Ich persönlich liebe es, dort zu sein, denn innerhalb weniger Minuten ist man von Natur umgeben und hat nicht das Gefühl, in einer Stadt zu sein.

Isarstrand an einem sonnigen Tag.

Besonderer Tipp:
Der Isarbereich innerhalb des Zentrums ist auch an Sommertagen meist überfüllt. Deshalb fährt man am besten zur U-Bahn-Station „Thalkirchen“ und läuft oder radelt weiter in den Süden. Schon nach 2 Kilometern findet man schöne kleine Badestellen und Kiesstrände und nicht allzu viele Menschen. Noch ein Stück weiter südlich kann man sogar Plätze für sich allein finden – einfach am Fluss entlang radeln (egal auf welcher Seite) und sich einen Platz aussuchen.

Wie man zur Isar kommt:
Mit dem Fahrrad, zu Fuß oder mit den öffentlichen Verkehrsmitteln von München (z.B. U3 nach Thalkirchen). An manchen Stellen der Isar kann es sehr voll werden. Der Bereich zwischen Isartor und bis hinunter nach Thalkirchen ist oft sehr überfüllt. Die U-Bahn-Station „Thalkirchen“ und der Bereich der Isar namens „Flaucher“ sind im Sommer sehr beliebt zum Grillen. Für mich ist es dort viel zu voll. Man kann aber auch mit der U3 bis Thalkirchen fahren und dann entweder ein Fahrrad nehmen (Fahrradverleih an der U-Bahn-Station) oder 1 oder 2 Kilometer weiter südlich laufen und man findet viel mehr ruhige Plätze zum Verweilen. Hier befindet sich das Flaucher-Viertel:

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden


#8: Sylvensteinspeicher: ein toller Ort, aber kalt zum Schwimmen

Blick auf den Sylvensteinspeicher von der Faller-Klamm-Brücke aus.

Dieser See ist einer meiner Favoriten und auf meiner persönlichen Liste ganz in der Nähe des Eibsees, weil er einfach episch ist. Aber da er aufgrund des sehr kalten Wassers nicht der beste See zum Schwimmen ist, steht er leider erst am Ende dieser Liste. Trotzdem ist es ein sehr schöner Ort, sowohl im Sommer als auch im Winter. Er eignet sich hervorragend für Spaziergänge und Wanderungen. Man kann im See schwimmen, aber er ist sehr kalt. Es handelt sich um einen künstlichen Stausee, der das Gebiet vor Überschwemmungen schützen soll. Und da der See 767 Meter über dem Meeresspiegel liegt, ist das Wasser sehr kalt. Aber schwimmen, picknicken und sonnenbaden ist möglich. Und nun schau dir diesen atemberaubenden Ort selbst an:

Sattgrün-blühender Baum am Seeufer.
Leerer Kiesstrand am Sylvensteinspeicher.

Vielleicht hast du bemerkt, dass alle Seen, die ich erwähnt habe, etwas weiter von München entfernt sind (ca. 1 bis 1,5 Stunden) – mit Ausnahme der Isar, die im Stadtzentrum liegt, sowie des Starnberger und Tegernsees. Je nachdem, wo du in München wohnst, sind diese Orte vielleicht sogar schneller zu erreichen, als Seen, die Näher an München sind, z.B. im Norden. Außerdem sind die Seen im Süden Münchens oder Bayerns viel beeindruckender als die Seen in der Stadt München.

#9 Weitere Seen in München

Wenn du aber nach einem Badesee innerhalb Münchens suchst, habe ich nachfolgend eine Liste für dich erstellt. Aber sei gewarnt, es sind ganz normale Seen, nichts Besonderes, und an heißen Sommertagen sind sie wahrscheinlich überfüllt. Die meisten Badeseen befinden sich im Norden und Westen der Stadt. Wenn du also in diesen Himmelsrichtungen wohnst, sind diese Seen definitiv die nächstgelegenen Optionen für dich.

Seen in München: Feringasee

Mehr darüber hier: https://de.wikipedia.org/wiki/Feringasee

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Seen in München: Riemer See

Mehr darüber hier: https://en.wikipedia.org/wiki/Riemer_See

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Seen in München: Echinger See

Mehr darüber hier: https://en.wikipedia.org/wiki/Riemer_See

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Seen in München: Hollerner See

Mehr darüber hier: https://en.wikipedia.org/wiki/Riemer_See

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Seen in München: Germeringer See

Mehr darüber hier: https://de.wikipedia.org/wiki/Germeringer_See

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Seen in München: Mallertshofer See

Mehr darüber hier: https://de.wikipedia.org/wiki/Mallertshofer_See

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Ich hoffe, euch hat meine Liste der besten Badeseen in München gefallen? Schreib mir einen Kommentar und lassen Sie mich von Ihren Erfahrungen wissen!

Folge mir I Instagram I Facebook I Pinterest

Buch Wildbaden in Bayern von Maria Eckl in Wiese


Folgen Sie meinen Reisen und melden Sie sich für meinen Newsletter an. Sie erhalten meine Reiseberichte mit echten Insidertipps, Abenteuern rund um die Welt und inspirierenden Reisetipps. Kein Spam - ich verspreche es.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.