Wie man zu dem Felsen am Eibsee kommt – dem bekannten Instagram Spot

Wenn du einen Ausflug zum Eibsee planst, hast du dich vielleicht von einem der berühmtesten Felsen-Fotospot am Eibsee inspirieren lassen: den kleinen Felsen am Ufer des Sees mit den Alpen und der Zugspitze im Hintergrund. Dieser Spot ist wirklich ein magischer Ort und besonders am Morgen sehr beeindruckend. Oder im Herbst, wenn die Nebelschwaden über dem See hängen.

In diesem Blogbeitrag erzähle ich dir alles, was du über diesen berühmten Felsen am Eibsee wissen musst, wie z.B. die genaue Lage inkl. GPS-Daten, wann die beste Tageszeit ist, wann die beste Jahreszeit ist und wie man dorthin kommt. Los geht’s.

Bekannte Felsen am Eibsee_Fotospot

Beste Tageszeit für den berühmten Fotospot am Eibsee

Die Tageszeit ist entscheidend für ein gutes Foto und die richtige Lichtstimmung. Wie an vielen Orten ist der frühe Morgen die beste Zeit, um diesen Fotospot am Eibsee zu besuchen. Weil du die Chance auf einen magischen Sonnenaufgang hast, weil normalerweise die Spiegelungen im Wasser am Morgen am besten zu sehen sind und weil früh morgens in der Regel keine oder fast keine anderen Menschen unterwegs sind – die besten Bedingungen also um den berühmten Felsen am Eibsee abzulichten!


Keine Zeit den ganzen Beitrag zu lesen?
Dann pinne ihn für später!

Wie man zum berühmten Felsen am Eibsee kommt

Die beste Jahreszeit, um zum Eibsee zu fahren und zu fotografieren

Im Grunde ist der Eibsee zu jeder Jahreszeit beeindruckend. Aber normalerweise liegt im Winter Schnee, der den See fast verschwinden lässt und auch das Wandern um den See ist nicht mehr so einfach, also vermeidet man Dezember bis Februar besser, wenn zu dem berühmten Felsen des Eibsees kommen möchte. Trotzdem ist der See und die Landschaft im Winter sehr reizvoll, ein Besuch lohnt also trotzdem. Nur zu den Felsen kommst du dann vielleicht nicht.

Im Sommer, vor allem während der Sommerferien im August und September, ist der See extrem gut besucht. Wenn man jedoch in den frühen Morgenstunden kommen, kann man den Massen an Badegästen entkommen. Vergiss aber nicht, dass im August der Sonnenaufgang bereits um 5 Uhr morgens ist, was mit sehr frühem Aufstehen verbunden ist. Daher ist die beste Zeit, um den Felsen-Fotospot zu besuchen, für mich persönlich der Frühling oder der Herbst.

Wie man zum berühmten Instagram-Spot am Eibsee kommt

So, jetzt kommt der wichtigste Teil dieses Artikels: Wie kommt man nun zu diesem berühmten Fotospot, dem Felsen am Ufer des Eibsees mit der vorgelagerten Insel und dem massiven Gebirge im Hintergrund? Zunächst muss man die richtige Richtung um den See wählen, also aufgepasst! Wenn man am Parkplatz des Sees ankommt, kann man den Seerundweg nach rechts oder nach links gehen. Beide Richtungen führen auf dem gleichen Weg einmal um den See in 7 Kilometern. Der berühmte Fotospot (und viele weitere) liegen jedoch auf der Nordseite des Sees. Gehe deswegen vom Parkplatz aus nach rechts (die Schilder würden dich eher auf nach links führen, denn dort ist das Restaurant, der Biergarten, der Bootsverleih, aber da wollen wir nicht hin). Halte dich also rechts, gehe am Hotel Eibsee vorbei und folge dem Weg für ca. zwei Kilometer. Dann muss man den Weg verlassen. Und zwar an der Stelle, an der du kurz über das Wasser steigen musst, auf der Karte ist das hier:

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Am einfachsten ist es, wenn du dir den genauen Standort des Felsens (siehe unten) auf deinem Handy speicherst und dann dem GPS-Signal folgst.

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Und nach deinem Fotoshooting oder „Bilderwahnsinn“ am berühmten Felsen am Eibsee, wie mein Freund es nennt, setze dich bitte hin, lege deine Kamera und dein Handy weg und genieße die Magie dieses Ortes. Und spüre, wie ruhig und schön es ist, da draußen in der Natur zu sein. Im Grunde kannst du den ganzen Tag an diesem wundervollen See verbringen.

Der bekannte Fels am Eibsee
Der bekannte Fels am Eibsee

Wie kommt man zum Eibsee

Am einfachsten ist es, mit dem Auto anzureisen. Wenn du kein Auto hast, kannst du aber auch mit dem Zug nach Garmisch-Partenkirchen fahren und vom Bahnhof einen Bus zum Eibsee nehmen. Wenn du jedoch vor oder zum Sonnenaufgang am Fotospot sein willst, ist die Anreise mit dem Auto unabdingbar.

Weitere Fotospots am Eibsee

Neben dem berühmten Felsen am Eibsee-Ufer, gibt es aber noch zahlreiche weitere Fotospots, die dem Felsen um nichts nachstehen. Wenn du noch weitere Fotospots am Eibsee erkunden möchtest, schau doch mal bei meinem folgenden Artikel vorbei – hier zeige ich dir einige weitere Fotospots mit den dazugehörigen GPS-Daten.



Kann man am Eibsee übernachten?

Wenn du Fotograf bist und zum oder sogar vor dem Sonnenaufgang an dem berühmten Fotospot sein möchtest, bietet sich eine Übernachtung vor Ort an. Direkt am Eibsee gibt es nur ein Hotel, das Eibsee Hotel. Aufgrund seiner einmaligen Lage ist es leider etwas teuer. Das nächsten Unterkünfte befinden sich im Ort Grainau, welcher nur 4 Kilometer entfernt ist.

Welche Fotoausrüstung brauche ich für den berühmten Felsen am Eibsee?

Du brauchst keine spezielle Fotoausrüstung für den berühmten Felsen-Fotospot am Eibsee. Der Fels ist gut zugänglich und ablichtbar. Eine Drohne beispielsweise ist nicht notwendig – sogar verboten, da sich die komplette Gegend um den Eibsee um ein Naturschutzgebiet handelt. Somit ist deine normale Fotoausrüstung, bestehend aus Kamera, lichtstarken Objektiven für die Dämmerung und einem robusten Stativ völlig ausreichend. Wenn du dich vor Sonnenaufgang auf den Weg machst, ist eine Taschenlampe ratsam, denn der See ist nicht beleuchtet und somit stockdunkel.

Ich wünsche dir einen wundervollen Tag am Eibsee und drücke dir die Daumen für perfekte Fotobedingungen! Viel Spaß und vergiss nicht: Never stop exploring!

Folge mir I Instagram I Facebook I Pinterest

Buch Wildbaden in Bayern von Maria Eckl in Wiese


Folgen Sie meinen Reisen und melden Sie sich für meinen Newsletter an. Sie erhalten meine Reiseberichte mit echten Insidertipps, Abenteuern rund um die Welt und inspirierenden Reisetipps. Kein Spam - ich verspreche es.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.